Ihre öffentliche IP-Adresse
XX.XXX.XX.XXX IP-Adresse verbergen
ISP
Gerätetyp
Betriebssystem
Bildschirmauflösung
Browser
Cookies Bei einem Cookie handelt es sich um eine sehr kleine Einheit von Daten zum Nachverfolgen Ihres Browsing-Verhaltens
Java-Skript Eine Kodierungssprache, die Webseiten (d. h. Schaltflächen und Grafiken) interaktiv macht
Enabled
Wie lautet meine IP-Adresse?

Wie lautet meine IP-Adresse?

Ihre IP-Adresse lautet wie folgt: XX.XXX.XX.XXX. Setzen Sie für diese Seite ein Lesezeichen, und kehren Sie hierher zurück, wenn Sie Ihre IP-Adresse einsehen möchten.

Was ist eine IP-Adresse?

Was ist eine IP-Adresse?

Jedes mit dem Internet verbundene Gerät verfügt über eine IP-Adresse. Nur mit einer IP-Adresse kann das Internet genutzt werden. Anhand der IP-Adresse können andere Computer im Internet erkennen, wohin sie die von Ihnen angeforderten Daten senden sollen. Die IP-Adresse ist mit Ihrer Postanschrift vergleichbar, die es anderen Personen ermöglicht, Ihnen Briefe und Pakete zu senden.

Es gibt zwei Arten von IP-Adressen: IP Version 4 (IPv4) und IP Version 6 (IPv6). Eine IPv4-Adresse sieht folgendermaßen aus:

192.0.2.235

Bei dieser Version des Internet Protocol (IP) gibt es maximal etwa 4,29 Mrd. eindeutige IP-Adressen. Das mag recht viel erscheinen. Wenn man jedoch bedenkt, wie viele Menschen es weltweit gibt und wie viele Geräte jeder von uns besitzt, werden Sie erkennen, dass die maximale Anzahl von IP-Adressen erhöht werden muss.

Daher wurde IPv6 entwickelt. Die Adressen dieser Version sehen folgendermaßen aus:

2001:db8:85a3:8d3:1319:8a2e:370:7348

Bei IPv6 stehen maximal etwa 340 Sextillionen – oder 340 mit 36 Nullen – eindeutige Adressen zur Verfügung! Damit ist sichergestellt, dass es immer genügend eindeutige IP-Adressen geben wird.

Ganz gleich, welche IP-Adressversion Sie verwenden, sind die durch die Adresse über Sie preisgegebenen Informationen immer dieselben.

Welche Informationen werden durch die IP-Adresse über mich preisgegeben?

Welche Informationen werden durch die IP-Adresse über mich preisgegeben?

Ihre IP-Adresse kann eine Vielzahl sensibler Informationen über Sie preisgegebenen. Am einfachsten sind Informationen zu Ihrem physischen Standort wie Ort, Bundesland/Region, Postleitzahl und Land abzurufen. Ihre IP-Adresse ändert sich mit jedem Ortswechsel. Somit haben Sie zuhause eine IP-Adresse und in einem Café eine andere.

Daneben gibt Ihre IP-Adresse Aufschluss über Ihren Internetdienstanbieter (Internet Service Provider, ISP), da den ISPs jeweils ein bestimmtes Kontingent an eindeutigen IP-Adressen zugewiesen sind. Daher kann Ihre IP-Adresse ggf. bis zu Ihrem ISP-Kundenkonto zurückverfolgt werden, um folgende Informationen in Erfahrung zu bringen:

  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Kreditkartennummer
  • Bonität
  • Browser-Verlauf
  • Und vieles mehr!

Die Websites, die Sie besuchen, können Ihre IP-Adresse mit Cookies, Tracking-Software und anderen Informationen verknüpfen, um Ihre Interessen auszukundschaften und zu ermitteln, mit wem Sie kommunizieren und welche Online-Dienste Sie nutzen. Mit diesen Informationen wird Werbung gezielt auf Sie ausgerichtet. Oder Ihre Daten werden an Personen verkauft, die Interesse an Ihren privaten Daten haben. Wussten Sie, dass sogar die Bildschirmauflösung Ihres Geräts mit Ihrer IP-Adresse und anderen Informationen kombiniert werden kann, um Ihre Identität auszukundschaften?

Auch wenn diese Websites und Ihr ISP Ihre Daten nicht wissentlich preisgeben, können diese jedoch von Hackern kompromittiert werden.

Sie möchten Ihre IP-Adresse verbergen? Sie möchten Ihre IP-Adresse verbergen?

Sie möchten Ihre IP-Adresse verbergen?

Schützen Sie Ihre Daten, indem Sie Ihre IP-Adresse mit Hotspot Shield verbergen.

Warum sollte ich meine IP-Adresse verbergen?

Warum sollte ich meine IP-Adresse verbergen?

Da es sich bei Ihrer IP-Adresse um die wichtigsten Daten handelt, die eine Verknüpfung Ihrem Standort, ISP und Browser-Verlauf darstellen, ist es zum Schutz Ihrer Privatsphäre unerlässlich, Ihre eigentliche IP-Adresse zu maskieren. Zum Glück lässt sich die IP-Adresse sehr einfach verbergen.

Wie verberge ich meine IP-Adresse und meinen Standort?

Wie verberge ich meine IP-Adresse und meinen Standort?

Verwenden Sie einfach ein virtuelles privates Netzwerk (VPN), um Ihre IP-Adresse und Ihren Standort zu verbergen. Wenn Sie über einen VPN-Server eine Verbindung mit dem Internet herstellen, können Sie anstelle Ihrer echten öffentlichen IP-Adresse die virtuelle IP-Adresse des VPN-Dienstes verwenden.

Das bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Ein VPN verbirgt Ihren echten Standort durch die Verwendung einer IP-Adresse eines anderen Standorts.
  • Ein VPN verbirgt Ihren echten Standort durch die Verwendung einer IP-Adresse eines anderen Standorts.
  • In einem protokolllosen VPN wird Ihr Browser-Verlauf nicht aufgezeichnet.
  • In einem VPN werden die von Ihnen gesendeten und empfangenen Daten verschlüsselt. Dadurch wird die Sicherheit erheblich verbessert und die Privatsphäre deutlich besser geschützt.