Tor versus VPN: was ist besser

Tor versus VPN: was ist besser

Ist es besser, Ihre Privatsphäre im Internet mit Tor oder mit einem VPN zu schützen? Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie sie funktionieren und für welche Situation sie jeweils besser geeignet sind. Wenn Sie die Anleitung überspringen und sofort die Lösung möchten, die für die meisten Benutzer optimal ist, können Sie Hotspot Shield hier herunterladen.

So funktioniert Tor

So funktioniert Tor

Der Name „Tor“ ist die Abkürzung des ursprünglichen Projektnamens „The Onion Router“. Der Router wurde „Onion“ (Zwiebel) genannt, weil die Daten durch mehrere Sicherheitslayer geleitet werden, bevor sie ihr eigentliches Ziel erreichen.

Tor schützt Sie in erster Linie vor „Analysen des Datenverkehrs“, die Ihre private Identität durch Überwachung mehrerer Datenpunkte zwischen Ihrem Computer und den von Ihnen besuchten Websites aufdecken. Diese Abbildung zeigt, wie Tor funktioniert.

So funktioniert Tor

Der Zugriff auf das Tor-Netzwerk ist über den Download des kostenlosen Tor-Browsers möglich. Wenn Sie eine Informationsanfrage im Browser platzieren, kontaktiert der Browser zufällig einen beliebigen Tor-Server oder Tor-Knoten. Dieser Knoten leitet Ihre Anfrage an den nächsten, zufällig ausgewählten Knoten weiter usw.

Ihre Anfrage passiert mehrere Knoten, bevor sie ihr endgültiges Ziel erreicht. Das Gleiche geschieht, wenn die Daten an Sie übermittelt werden.

Diese mehrfachen „Hüpfer“ sind es, die Ihre Identität schützen. Jeder einzelne Knoten kennt ausschließlich die IP-Adresse des vorherigen Knotens und die IP-Adresse des nächsten Knotens.. Deshalb kann kein Server wissen, wo die Daten ursprünglich herkommen und wo ihr endgültiges Ziel ist.

Aus diesem Grund kann Ihr Datenverkehr bei der Übermittlung nicht analysiert werden. Ihre Daten sind außerdem verschlüsselt, wenn sie diese Zwischenknoten passieren.

Es gibt aber eine potenzielle Schwachstelle im Tor-Netzwerk und das ist der Ausgabeknoten. Es ist der letzte Knoten, der Ihre Daten verarbeitet, bevor sie ihr endgültiges Ziel erreichen.

Die Daten werden an diesem Knoten komplett entschlüsselt. Das heißt, wenn Sie keine sichere HTTPS-Verbindung verwenden, werden Ihre Informationen der Person bekannt, die den Ausgabeknoten bedient.

  • Vorteile von Tor

    • Tor ist ein dezentrales Netzwerk von Freiwilligen. Deshalb ist es für Regierungen oder Organisationen sehr schwierig, Tor zu schließen.
    • Die Routing-Methode verrät Ihre IP-Adresse nicht an die Websites, die Sie besuchen.
    • Die Verwendung der Software und des Netzwerks ist kostenlos.
    • Mit Tor haben Sie Zugriff auf Website und Inhalte, die in bestimmten geographischen Regionen blockiert sind.
  • Nachteile von Tor

    • Tor ist im Vergleich zu VPN sehr langsam. Da die Daten durch mehrere Relais mit jeweils unterschiedlichen Bandbreiten geleitet werden, sind Sie dem langsamsten Relais der Weiterleitung auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Tor ist keine gute Wahl, um sich hochwertige Streaming-Videos anzusehen oder für andere Aktivitäten, die eine Hochgeschwindigkeitsverbindung benötigen.
    • Jeder kann einen Ausgabeknoten einrichten, um die Benutzer auszuspionieren. Da der Datenverkehr am Ausgabeknoten nicht verschlüsselt ist, kann jeder (Regierung, Hacker usw.), der einen Ausgabeknoten hat, Ihren Datenverkehr im Internet sehen, wenn Sie keine HTTPS-Verbindung verwenden.
    • Sie können nur über den Tor-Browser oder eine Tor-Anwendung auf das Tor-Netzwerk zugreifen. Wenn Sie einen anderen spezifischen Internetbrowser verwenden müssen, werden sie von Tor nicht mehr geschützt.
    • Die Nutzung der Torknoten ist kostenlos. Sie werden von Freiwilligen bedient, die niemandem Rechenschaft ablegen und die nicht direkt finanziert werden.
    • Tor wird von Benutzern verwendet, die sehr sensible Informationen verbergen möchten, deshalb könnten Sie ins Überwachungsraster geraten.
    • Sogar Benutzer, die keine sehr sensiblen Daten verstecken möchten, gehen ein Risiko ein. Zum Beispiel kann das Torrenting über Tor es Peers ermöglichen, Ihre echte IP-Adresse zu verraten.
    • Auch beim Öffnen von Dokumenten, die Sie im Internet über Tor herunterladen, besteht das Risiko, dass Ihre IP-Adresse bekannt wird.
    • Im Dark Web (.onion Websites), das nur über den Tor-Browser zugänglich ist, können Sie sich außerdem viel Ärger einhandeln.
So funktioniert VPN

So funktioniert VPN

Ein VPN ist ein Dienst, der es den Benutzern ermöglicht, sich IP-Adressen bei einem VPN-Server „auszuleihen“. Er verschlüsselt die Verbindung zwischen dem Computer des Benutzers und dem VPN-Server. Wenn Sie im Internet sind, tritt er vollständig an die Stelle Ihres Computers.

Aber es ist viel sicherer als ein Proxy-Server, denn er verschlüsselt Ihre Daten und einige VPN wie Hotspot Shield protokollieren Ihren Browserverlauf nicht.

Sie können IP-Adressen der Server in anderen Teilen der Welt verwenden und damit die geographischen Einschränkungen bestimmter Inhalte umgehen und Ihren physischen Standort maskieren. Lesen Sie hier unsere vollständige VPN-Anleitung.

  • Vorteile von VPN

    • VPN ist im Allgemeinen schneller als Tor. Sie verbinden sich direkt mit einem VPN-Server und dann mit dem gewünschten Ziel (Website, Online-Service usw.). Deshalb ist VPN schneller als Tor, das durch mehrere Knoten geleitet wird, bevor die Daten den Zielort erreichen.
    • VPN sind kostenlos verfügbar und werden in der Regel von Werbeanzeigen unterstützt.
    • Die Netzwerkwartung wird über Mitgliedsbeiträge finanziert. Dadurch ist eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet.
    • Ein VPN schützt alle Internetverbindungen Ihres Computers, nicht nur die Verbindungen, die für Tor eingerichtet wurden.
    • Wenn Sie ein VPN verwenden, das einen Kill Switch hat, sind Sie vor zufälligen Datenlecks geschützt.
    • Mit Tor haben Sie Zugriff auf Websites und Inhalte, die in bestimmten geographischen Regionen blockiert sind.
  • Nachteile von VPN

    • Einige VPN-Anbieter protokollieren Ihren Browserverlauf, Hotspot Shield dagegen nicht.
    • Wenn Sie die Werbeanzeigen loswerden möchten und zusätzliche Funktionen wünschen, ist eine kleine monatliche Gebühr zu zahlen.
Der Sieger des Vergleichs von Tor versus VPN

Der Sieger des Vergleichs von Tor versus VPN

Das Fazit lautet, dass die optimale Lösung von Ihrer Situation abhängt. Tor eignet sich optimal für Benutzer, die hochsensible Informationen übermitteln, die buchstäblich zu lebensbedrohlichen Situationen führen können. Diese Benutzer bevorzugen die Sicherheit auf Kosten der Geschwindigkeit und sie haben die richtigen Prozesse eingerichtet und eine Infrastruktur, die sie vor der Überwachung an den Ausgabeknoten schützt.

Ein VPN ist für die meisten die optimale Lösung, denn es bietet ein ausgewogenes Verhältnis von Surfgeschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Privatsphäre. Es schützt auch alle Internetverbindungen auf Ihrem Computer und eine zusätzliche Einrichtung ist nicht erforderlich.

Kann ich Tor mit einem VPN verwenden?

Kann ich Tor mit einem VPN verwenden?

Diese Frage wird am häufigsten gestellt, wenn es um Tor versus VPN geht. Obwohl ein VPN in der Regel schneller ist als Tor, wird Ihre Internetverbindung langsamer, wenn Sie sie gemeinsam verwenden. Das sollten Sie vermeiden. In diesem Fall ist mehr nicht unbedingt besser.

Die beste Lösung ist für die meisten Benutzer ein VPN.

Sie sind weiterhin unsicher, was für Sie das Beste ist? Laden Sie Hotspot Shield herunter und testen Sie es kostenlos.